Startseite

Aktivitäten

Unser Ziel ist “Teaching for Empowerment”. Wir planen und realisieren Projekte, in denen Studierende, Bürger*innen und Schüler*innen lernen, gesellschaftliche Herausforderungen unternehmerisch zu lösen (Social Entrepreneurship).

 

yooweedoo

Das Ziel von yooweedoo ist Empowerment für eine nachhaltige Entwicklung. yooweedoo ermöglicht es Studierenden zu lernen, wie sie die Welt mit eigenen Projekten verändern können.

Im yooweedoo Lernprogramm lernen Studierende, ein eigenes Changeprojekt zu planen und umzusetzen. Das Lernprogramm macht Studierende mit Strategien von Social Entrepreneurship vertraut und zeigt ihnen, wie sie gesellschaftliche Herausforderungen mit unternehmerischen Ansätzen lösen können. In Form des Changemaker MOOC ist der Kurs zur Planung von Changeprojekten frei im Netz verfügbar und kann von Partnerhochschulen und -dozenten eingesetzt werden.

Im yooweedoo Ideenwettbewerb können sich Studierende um Startkapital zur Durchführung eigener Changeprojekte bewerben. Geförderte Vorhaben werden anschließend als sechsmonatiges Pilotprojekt durchgeführt. Über das yooweedoo-Hochschulnetzwerk ist yooweedoo an einer wachsenden Zahl von Hochschulen verankert.

www.yooweedoo.org

 

zukunftsmacher.sh

Das Projekt zukunftsmacher.sh führt die drei Kieler Hochschulen und eine Vielzahl von (zivil)gesellschaftlichen Akteuren zusammen, um Studierende, Bürger*innen und Schüler*innen dabei zu unterstützen, als Zukunftsmacher*innen gesellschaftliche Herausforderungen eigenständig und unternehmerisch zu lösen. Dazu bietet das Projekt ein vielfältiges Lernprogramm zur Planung und Durchführung von Changeprojekten an, öffnet den yooweedoo Ideenwettbewerb für Bürger*innen und Schüler*innen und begleitet die Durchführung von Changeprojekten.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein und ist ein Pilotprojekt in der Landesentwicklungsstrategie Schleswig-Holstein 2030. Es wird vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft im Wettbewerb Campus und Gemeinwesen, der Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein sowie der Landeshauptstadt Kiel gefördert (2015-2016).

www.zukunftsmacher.sh

 

Zukunftsmacher-Plattform

Die Zukunftsmacher-Plattform verknüpft Lernangebote in den Bereichen Social Innovation und Social Entrepreneurship mit Funktionen für die online-Zusammenarbeit und die Kommunikation von Lerngruppen und Projektteams. Die Entwicklung der Zukunftsmacher-Plattform wird von der Landesregierung Schleswig-Holstein sowie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert.

http://zukunftsmacher-plattform.org/

 

Changemaker MOOC

Der Changemaker MOOC ist ein videobasierter online-Kurs zur Planung von Changeprojekten. Er wird über die Zukunftsmacher-Plattform in deutscher und englischer Sprache als Open Educational Resource zur Verfügung gestellt. Die Produktion des Changemaker MOOC wurde vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft im Rahmen der Ausschreibung für MOOC Production Fellowships sowie der Landesregierung Schleswig-Holstein aus dem Struktur- und Exzellenzbudget gefördert.

http://zukunftsmacher-plattform.org/

 

Empowerment for Change

Das Projekt Empowerment for Change wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. In den Jahren 2015-2018 sollen die folgenden Aktivitäten durchgeführt werden.

Erfolgreiche Zukunftsmacher sollen dabei unterstützt werden, ihr Pilotprojekt in eine stabile und wachstumsfähige Organisation zu überführen, egal ob Verein, Firma oder Genossenschaft. Dazu wird ein bundesweites Lernprogramm Gründung aufgebaut, das gezielt ökologisch und sozial nachhaltige Gründungsvorhaben unterstützt.

Es sollen möglichst viele Menschen befähigt werden, Zukunftsmacher für eine nachhaltige Entwicklung zu werden, nicht nur Studierende, sondern ebenso auch junge Menschen außerhalb der Hochschulen. Dazu wird ein bundesweites Multiplikatoren-Programm aufgebaut, das sich neben Hochschulen an zivilgesellschaftliche Organisationen wendet.

 

yooweedoo climate challenge

Ziel des Projekts yooweedoo climate challenge ist es, Studierende in Schleswig-Holstein dabei zu unterstützen, sich mit dem Themenfeld Energie und Klimaschutz zu beschäftigen, indem sie eigene Projekte in diesem Bereich planen und durchführen. Das Vorhaben wird von der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH) in den Jahren 2014-2016 gefördert wird.

Das Vorhaben ergänzt das Projekt yooweedoo um die folgenden Bausteine:

  • Präsenzworkshops zur Planung studentischer Projekte in den Bereichen Energie und Klimaschutz.
  • Erweiterung des yooweedoo Ideenwettbewerbs um ein Segment von Preisgeldern, die ausschließlich für Projekte in den Bereichen Energie und Klimaschutz beantragt werden können.
  • Ausbau des Netzwerks von yooweedoo Partnerdozenten und Partnerhochschulen mit dem Ziel der Verankerung von yooweedoo an möglichst vielen Hochschulen in Schleswig-Holstein.
  • Multiplikatorenworkshosp für Partnerdozenten.

 

About – Wer ist die Inspirum gUG?

Die Inspirum gUG ist ein gemeinnütziges Unternehmen, das sich die Förderung von Erziehung und Bildung zum Ziel gesetzt hat.

 

Gemeinnützigkeit

Die Inspirum gUG ist vom Finanzamt Kiel-Nord (Steuernummer 19/296/72161) als gemeinnützig anerkannt. Sie dient ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten Zwecken im Bereich der Bildung.

Aktuelle Gemeinnützigkeitsbescheinigung
(Gemeinnützigkeitsbescheinigung als PDF herunterladen)

 

Spenden

Spenden an die Inspirum gUG werden zu 100 Prozent für das Projekt yooweedoo verwandt und sind steuerlich absetzbar. Bitte geben Sie bei Überweisungen unter “Betreff” Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse an, falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen.

Spendenkonto
IBAN: DE93 4306 0967 2033 3857 00
BIC: GENODEM1GLS
Bank: GLS Bank
Kontoinhaber: Inspirum gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)

 

Kontakt

Inspirum gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
Christoph Corves
Dorfstr. 26
24235 Lutterbek

E-Mail: kontakt [ at ] inspirum.de